Konstruiert nach dem Prinzip des klassischen Futon: "erst weich, dann hart", wie die Japaner sagen. Da aber die originalen japanischen Futon sehr hart werden, haben wir einen dünnen Latexkern integriert und dazu noch zwei Rosshaarlagen.
Matratzenmanufaktur boyboks in Oberursel
 

Futon im japanischem Stil: Futon II

Matratzenübersicht

futon & matratzen

home

Die Matratzen
in der Übersicht

Konzeption
Naturmatratzen

Die Manufaktur
und unser Service

Archiv
Materialien

Glossar
Fachbegriffe

Kontakt
Impressum
Datenschutz

  Futon II

Aufbau: 2 Lagen Schurwolle à 450 g/qm, 1 Lage Rosshaar 900 g/qm, 4 cm Naturlatex,
1 Lage Rosshaar 900 g/qm, 2 Lagen Schurwolle à 450 g/qm
Höhe: ca. 9 cm

Liegeeigenschaft: Futon II ist etwas komfortabler als das japanische Original, bedingt durch die Einlage einer zweiten Rosshaarschicht zwischen Latexkern und Schafswollumhüllung. Das Prinzip des klassischen Futon bleibt gewährleistet, so wie es die Japaner schätzen: "erst weich, dann hart".

Für Kinder empfehlen wir Futon II mit einer zusätzlichen Lage Schwurwolle (im Austausch mit einer Rosshaarschicht), um den Futon auf einer Seite "kuscheliger" zu gestalten.

Einordnung von Futon II in der Härteskala: haerteskala

Alle Matratzenmaterialien werden auf Schadstoffe kontrolliert.
Der Latexkern der Matratze besteht in seinem Polymeranteil aus reinem Naturlatex.

Bezug: Baumwollköper natur.

nach oben Matratzenübersicht


Anfragen und Bestellungen bitte an: info@boyboks.de