Einordnung der Matratzen in einer Skala zwischen hart und weich in Abhängigkeit von der Stärke und der Härte des Latexkernes
Matratzenmanufaktur boyboks in Oberursel  
 

Härtetabelle und Liegeeigenschaften


futon & matratzen

home

Die Matratzen
in der Übersicht

Konzeption
Naturmatratzen

Die Manufaktur
und unser Service

Archiv
Materialien

Glossar
Fachbegriffe

Kontakt
Impressum
Datenschutz

 
Stärke des Latexkernes                                          
14 cm
                                         

Vario S
weich
       
                                       
Matr.-
mega
mediium
           
12 cm
                             
Matr.-
mega
mediium
                 
                                                 
10 cm
                         
Matr.-
max
                   
                                               
8 cm
                 

Matr.-Swing

 
Matr.-
moll
                     
                                           
6 cm
         

Matrah

 
Dupl.-
moll
                         
                                       
4 cm
 
FutonI
 
Duplex
                             
                                   
<  
fe
 
pe
 
fe
 
fe
 
pe
 
fe
 
pe
 
fe
     
fe
   
pe
    >
     
mit Naturlatex der Härte "medium"
     
Latex "soft"
       
 
fe steht für flächenelastische Eigenschaften
pe steht für punktelastische Eigenschaften

Erläuterungen zu den Begriffen "punktelastisch" und "flächenelastisch" finden Sie unter "Liegeeigenschaften".

Um die Tabelle übersichtlich zu gestalten, haben wir die etwas spezielleren Matratzen wie Biopur-moll nicht mit aufgenommen. Bei den Matratzen mit unterschiedlichen Seiten haben wir nur die weichere Seite mit einbezogen.

Die Tabelle repräsentiert eine technische Härteklassifizierung, während die Einschätzung der Härte beim Liegen ein persönlicher Wahrnehmungsprozess ist, bei dem das, was als hart bezeichnet wird, individuell aus der Gesamtheit des Liegeeindrucks herausgefiltert und bewertet wird. Wenn man dabei die unterschiedlichen Strukturen der Matratzen in Betracht zieht, ist es durchaus normal, dass von Person zu Person abweichende Einschätzungen erfolgen.
Aus dieser Tabelle haben wir die 10-Punkte Härteskala abgeleitet, die Sie auf jeder Matratzenseite finden. Die 10-Punkte-Skala berücksichtigt auch die Wirkungen der verschiedenen Oberflächenstrukturen und das unterschiedliche elastische Verhalten, denn es handelt sich dabei um Erfahrungswerte, wie die Mehrheit unserer Kunden die Matratzen zueinander ins Verhältnis setzt.
Eine Klassifizierung der Matratzen nach Körpergewichten wird man bei uns nicht finden, denn diese Zuordnung ist eine Konsequenz aus der üblichen Diktion, dass die Wirbelsäule gerade liegen soll. Wir fühlen uns dieser Liegeordnung nicht verpflichtet und wollen auch unsere Kunden nicht daran binden
Unsere Matratzen sind stets so konzipiert, dass sie sowohl für leichte als auch für schwere Personen geeignet sind. Durch die spezielle Abstufung unseres Programms lässt sich nahezu für jeden Menschen eine Matratze mit dem individuell gewünschten Verhältnis von Festigkeit und Einsinktiefe finden.

 

nach oben
Konzeption


Anfragen und Bestellungen bitte an: info@boyboks.de