Matratzen-Glossar
Matratzenmanufaktur boyboks in Oberursel
 

Hygroskopizität


futon & matratzen

home

Die Matratzen
in der Übersicht

Konzeption
Naturmatratzen

Die Manufaktur
und unser Service

Archiv
Materialien

Glossar
Fachbegriffe

Kontakt
Impressum
Datenschutz

 


Man unterscheidet den Vorgang der Benetzung einer Faseroberfläche von der Feuchtigkeitsaufnahme im Inneren der Faser. Die benetzbare Oberfläche wird hydrophil genannt, die nicht benetzbare Oberfläche wird hydrophob bezeichnet.

Faser werden als hygroskopisch charakterisiert, wenn sie wasseranziehend oder wasserbindend sind. Es handelt sich dabei um einen chemisch-physikalischen Vorgang, da das Wasser dampfförmig von der Faser aufgenommen und chemisch gebunden wird. Die Faser selbst bleibt äußerlich und auch dem Gefühl nach trocken.

nach oben